SCHULPROFIL

 

Organisationsstruktur

14 Klassen

Leitung: Mag.Dr.Reinhilde Feitl

Offene Volksschule mit sportlichem und musikalischem Schwerpunkt

 

Schüler/innen

Unsere Schülerinnen und Schülern stammen aus unterschiedlichen Kulturkreisen und bilden ein buntes Puzzle unterschiedlicher Nationalitäten. Integration und gegenseitiges Verständnis sind daher bei uns selbstverständliche Begegnungs-formen.

 

Lehrer/innen

Sehr engagiertes, gut funktionierendes Lehrer/innenteam, bestehend aus 14 Klassenlehrerinnen, Begleitlehrerinnnen, Werklehrerinnen, MUZU-LehrerInnen, einer Sprachheillehrerin und 6 Religions-lehrer/innen.

 

Umfeld der Schule

Unsere Schule liegt im Zentrum Innerfavoritens und bildet mit der GTVS Jagdgasse 23 sowie der Musikschule der Stadt Wien, Pernersdorfergasse 45 eine bauliche Einheit. Sie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U1, Straßenbahn 67, 6 und Autobus-sen) sehr gut erreichbar. In der Umgebung liegen auch einige Volks- und Haupt-schulen, sowie Allgemeinbildende Höhere Schulen.

 

Bauliche Gegebenheiten

1993/94 wurde das, von den Architekten Nehrer und Medek, neu errichtete Schul-gebäude von 8 Klassen der Volksschule Herzgasse besiedelt. Derzeit werden in diesen Räumlichkeiten auf drei Etagen 13 Klassen inklusive einer Vorschulklasse ge-führt. Eine lichtdurchflutete, zweistöckige Aula wurde als Brückenverbindung zur gegenüber liegenden Ganztagsvolksschule konstruiert. Hier finden viele Ver-anstaltungen, Feste und Feiern statt.

Im 1. Stock befindet sich eine große Freiluftklasse mit flexibler Deckenkonstruktion, die von unseren Klassen sowohl zum Schneemannbauen als auch zum Lernen im Freien benützt wird.

Ebenfalls im 1. Stock wurde eine Schüler/innenbibliothek eingerichtet. Hier können die Schüler/innen Bücher ausborgen und damit Abenteuer im Kopf erleben.

Im Untergeschoß befindet sich unser Speiseraum, wo jene Kinder, die am Nachmittag betreut werden, ihr Mittagessen einnehmen können.

Ein großer Turnsaal und ein liebevoll angelegter Schulgarten sorgen für viel Bewegungsfreiheit der Schülerinnen und Schüler.

Für den computerunterstützten Unterricht stehen in jeder Klasse zwei PCs zur Verfügung.

 

Pädagogische Position

Mitglied bei WieNGS, bewegte Pause, Gesundheitsförderung

Interkulturelle Erziehung in Projektform

Zweisprachige Alphabetisierung

Besondere Förderung der Sprachentwicklung

Intensivkurse Lesen

Sprachförderkurse für Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache

Alternative Beurteilungsformen (KDL, verbale Beurteilung)

Englisch ab der 1.Schulstufe

Seiteneinsteigerkurse für Kinder mit Sprachdefiziten

Besondere Methode zum Schriftspracherwerb in der Schuleingangsphase

Offenes Lernen und Elemente aus der Montessoripädagogik

 

Projekte und Innovationen

Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen (Z.B.: städt.Bücherei, JRK, Museen, Samariterbund, Buchklub, Technische Universität,...)

Gesundheitsförderung für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen

Klassenübergreifende Projekte z.B. zum Thema Umweltschutz, Gewalt und Lesen

Projektwochen (Steiermark)

Lesenacht

Lesepat/innen

Autorenlesung

Vorträge und Informationsabende für Eltern

Tag der Offenen Tür und Schnuppertag für Schulneulinge

Kreativfest

Buchausstellungen

Eis laufen

 

Schulpartnerschaft

Klassen- und Schulforen nach Anlass, regelmäßige Zusammenkünfte der Mitglieder des Elternvereins. Die Zusammenarbeit des Elternvereins mit der Schule gestaltet sich vorbildlich und nutzbringend. Viele Eltern helfen bei der Bewältigung anfallender Aktivitäten, zum Beispiel Buffet bei Sprechtagen und diversen Schulfesten.